Schwerpunkte unserer Arbeit

Unser Ziel ist, die selbstbestimmte Mobilität von Personen mit Behinderungen zu fördern. Dabei wirken wir auf die Stadt München und auf MVG, MVV und auf Bahn-Unternehmen ein, um strukturelle Verbesserungen im ÖPNV zu erwirken und insbesondere die Barrierefreiheit zu gewährleisten. Aber auch die Ausweitung der Leihsysteme auf Mobilitätshilfen wie eMobile und Rollstühle ist uns ein großes Anliegen.Junge fröhliche Frau im Rollstuhl auf dem Marienplatz

Einen guten Einstieg in unsere Arbeitsweise bietet die Dokumentation zum Fachtag Mobilität - Wie erreichbar ist die Innenstadt. Auch der Pressespiegel weiter unten gibt einen guten Überblick.

Unser wichtigstes Anliegen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) ist die barrierefreie Zugänglichkeit und Nutzbarkeit von Bus, Bahn und Tram. Dieses Ziel liegt leider noch in weiter Ferne. Ein Beispiel ist hierfür ist das Problem, dem sich Rollatornutzerinnen (m/w/d) beim Ein- und beim Aussteigen von Bussen und Straßenbahnen täglich tausendfach ausgesetzt sehen (s. Beispiel-Foto Rollator Ausstieg aus Tram).

Immerhin können wir uns hier bei der Fortschreibung des Nahverkehrsplans (NVP) der Stadt München einbringen. Der NVP legt u. a. die Planung der Barrierefreiheit im ÖPNV für die Zukunft fest.

Wir betreiben auch ein eigenes Portal für die Meldung von Aufzugsstörungen an U- und S-Bahnen unter www.buergerservice-muenchen.de/aufzug/.

Weitere Ziele

  • Verlegung von Bodenindikatoren für blinde und sehbehinderte Menschen, die eine eindeutige Orientierung möglich machen
  • Verbesserung der Sprachausgaben für hörbehinderte, blinde und sehbehinderte Menschen in öffentlichen Verkehrsmitteln und an Haltestellen
  • Erhöhung der Zahl von Behindertenstellplätzen
  • Für den Bereich der Münchner Altstadt fordern wir nachdrücklich die Einführung eines City-Busses zur kleingliedrigen Erschließung. Hier sind vor allem Oberbürgermeister und Stadtrat am Zug, dieses schon 2013 vorgestellte MVG-Projekt zu befördern.
  • Im Benehmen mit dem Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbund (BBSB)  fordern wir die Verbesserung der Sicherheit an U- und S-Bahnsteigen durch entsprechende Leitsysteme und durch Nachrüstung von Bahnsteigtürsystemen (platform screen doors).
  • Aufbau eines städtischen Verleihsystems von Elektro-Mobilen in Fußgängerzonen, großen Friedhöfen und Freizeitgeländen nach dem Vorbild des eMobil-Verleihs am Tierpark Hellabrunn (->Link).

Institutionelle Mitarbeit

Besonders intensiv ist die Zusammenarbeit mit der MVG. Hier finden regelmäßig Gespräche mit der Mobilitätsbeauftragten der MVG statt.

Außerdem schulen wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der MVG, um sie für den Umgang von Menschen mit Behinderungen zu sensibilisieren.

Auch zum Kreisverwaltungsreferat (KVR), das für die Verkehrssicherheit im Öffentlichen Raum zuständig ist, besteht ein enger Kontakt.

MBQ-LogoDas Referat für Arbeit und Wirtschaft (RAW)  setzt mit dem Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramm (MBQ) zwei Projekte zur Mobilität um, die wir begleiten: Den Bus & Bahn Begleitservice München des KMFV München (->Link) und den Elektromobil-Verleih im Tierpark Hellabrunn (->Link).

Kontakt

Brigitte Neumann-Latour (Vorsitzende)
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: (089) 49 25 51

Sitzungstermine

Die Sitzungstermine entnehmen Sie bitte dem Kalender rechts. Teilnahme nur nach Anmeldung möglich.


Frei zugängliche Presseberichte über FAK-Anliegen

Autor: Dr.-Ing Georg Kronawitter

28.05.2020: Elektrofahrzeuge: Test im Tierpark (Süddeutsche Zeitung)
26.05.2020: Begleitservice in Bus und Bahn: "Die Leute kommen wieder raus" (Süddeutsche Zeitung)
26.06.2019: Giesing:"Wir müssen leider draußen bleiben" (Süddeutsche Zeitung)
09.11.2018: Ampel: Rollstuhlfahrer sollen länger Grün haben (Abendzeitung)
18.09.2018: Ärgernis Kopfsteinpflaster: Am Hofbräuhaus wird's glatt (Abendzeitung)
11.09.2018: Altstadt: Ein Forum zum Verweilen (Süddeutsche Zeitung)
05.09.2018: Von Verbitterung keine Spur (Süddeutsche Zeitung)
10.08.2018: Von wegen barrierefrei: Kaputte Aufzüge an Münchner S-Bahnhöfen: "Es wird immer schlimmer" (Abendzeitung)
25.01.2018: MVG bietet bald E-Trikes für Menschen mit Gehbehinderungen an (Süddeutsche Zeitung)
25.01.2018: Mit Tempo 25 durch München: So sieht das neue Miet-Dreirad aus (tz)
09.01.2018: Sicherheit: Türen am Bahnsteig (Süddeutsche Zeitung)
28.11.2017: Münchner Kultur barrierefrei: Der große Test (Münchner Merkur)
24.10.2017: MVG und Stadtwerke testen autonomen Bus in München (Abendzeitung München)
05.10.2017: Tasten und flanieren (Süddeutsche Zeitung)
04.09.2017: Sitzwüste am S-Bahnhof (Süddeutsche Zeitung)
24.08.2017: Offene Ohren (Süddeutsche Zeitung)
26.06.2017: Per E-Trike durch die Innenstadt (Süddeutsche Zeitung)
29.03.2017: Mühsamer Parcours (Süddeutsche Zeitung)
31.01.2017: München leuchtet für Monika Burger und Dr. Nicosia Nieß (Rathaus-Umschau 21)
25.11.2016: Wenn die Münchner Innenstadt schier unerreichbar ist (Süddeutsche Zeitung)
21.11.2016: Signal für Blinde: Das entscheidende Piepen an der S-Bahn-Tür fehlt (Süddeutsche Zeitung)
17.09.2015: Die intelligente Ampel, die Rollstuhlfahrer erkennt (rollingplanet.net)
01.06.2015: Endstation Aufzug (Süddeutsche Zeitung)
11.03.2015: Versuchsweise blind: Ein Besuch in der Dunkelheit (Abendzeitung München)
11.03.2014: Bauarbeiten im Hauptbahnhof: Hilflos im Labyrinth (Süddeutsche Zeitung)
17.04.2012: Melanie Egerer spricht in Ebersberg über ihr Leben als Blinde - "Blau wie das Meer" (Wochenanzeiger)


Eigene Veröffentlichungen

Autor: Dr.-Ing Georg Kronawitter

Bericht (55 S., PDF) Fachtag Mobilität für alle – Wie erreichbar ist die Innenstadt? 24. März 2017, Rathaus - ( Stadtratsbeschluss 08-14 V 12111: Vorgang im RIS)

Veröffentlichungen von FAK-Mitgliedern

2018

August 2018: Kronawitter, Georg: in Radio-Lora-Sendung Forum Aktuell 08/2018 – Elektrisch mobil auf zwei bis drei Rädern
Juli 2018: Kronawitter, Georg: Mobilitätswende nur mit Inklusion! Anmerkungen eines Gehbehinderten in: Standpunkte 7/2018 des Münchner Forums
Juli 2018: Kronawitter, Georg: Neuer Nahverkehrsplan – erstmals dürfen Menschen mit Behinderungen mitgestalten in: Standpunkte 7/2018 des Münchner Forums

2017

Nov. 2017: Kronawitter, Georg: Glanz und Elend – aktuelle Anmerkungen zur Rathauspraxis in: Standpunkte 11/2017 des Münchner Forums
Okt. 2017: Kronawitter, Georg: Mobilität für alle - keine Scheu vor Hilfen in: TakeOff 03/2017 des Bürgerforums Messestadt

2016

Juni 2016: Neumann-Latour, Brigitte: München barrierefrei – Ein Schlagwort, aber was bedeutet es? in: Standpunkte 06/2016 des Münchner Forums
Juni 2016: Kronawitter, Georg: Inklusion konkret: Leih-Mobilität für alle in: Standpunkte 06/2016 des Münchner Forums
Juni 2016: Kronawitter, Georg: splendid inclusion statt splendid isolation - Wie Großbritannien Barrierefreiheit ernst nimmt in: Standpunkte 06/2016 des Münchner Forums

2015

Juli 2015: Kronawitter, Georg: Endstation Aufzug – oder: Warum München für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen keine Insel der Seligen ist in: Standpunkte 07-08/2015 des Münchner Forums

Zum Anfang