Begleitservice für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste des katholischen Männerfürsorgevereins e.V.

Bus und Bahn BegleitserviceZiel des Bus & Bahn Begleitservices München ist es die Teilhabe am öffentlichen Leben von älteren, gesundheitlich eingeschränkten Menschen und Menschen mit Behinderungen zu verbessern. Fachlich geschulte und qualifizierte Mobilitätshelfer/-innen des Begleitservices unterstützen diesen Personenkreis bei der Benutzung von S- und U-Bahn sowie Trambahnen und Bussen.

Die Begleitfahrten finden Montag bis Feitag von 8 bis 18 Uhr statt. Einsatzgebiet ist das Münchner Stadtgebiet. Zum vereinbarten Zeitpunkt holen die Mobilitätshelfer, die an einer eigenen Dienstkleidung zu erkennen sind, die Kunden am Ausgangspunkt der Fahrt ab und begleiten sie bis zum vereinbarten Zielort. Im Zuge der Begleitung unterstützen die Mobilitätshelfer beim Kauf der Fahrkarte, schieben den Rollstuhl, stützen gehunsichere oder führen sehbehinderte und blinde Personen.

Logo RAW Dieser Begleitservice ist ein städtischer, kostenfreier Service, der durch das Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramm (MBQ) (Link) gefördert wird. Er ist ein MBQ-Projekt und verfolgt neben städt. Dienstleistungen auch das Ziel, Menschen wieder zurück in den Arbeitsmarkt zu bringen.

Den aktuellen Flyer mit den Kontaktdaten können Sie hier herunterladen.

Weitere Informationen finden Sie beim Katholischen Männerfürsorgeverein e.V.


Zum Anfang