Der Behindertenbeirat der Landeshauptstadt München hat anlässlich der Landtags- und Bezirkstagswahlen im Herbst dieses Jahres zwei Forderungspapiere präsentiert.

Der Vorstand des Behindertenbeirats hat auch die Parteien in Bayern mit den Forderungen konfrontiert und um inhaltliche Positionierung gebeten. Es ist geplant die Stellungnahmen im Interesse der wahlberechtigten und nicht wahlberechtigten Menschen mit Behinderungen in München auf den Plattformen des Behindertenbeirats und des Behindertenbeauftragten zu veröffentlichen.

Die Forderungen wurden auch in leichte Sprache übersetzt.

Mit einem Klick auf die Bilder stehen die Forderungen zum Download bereit.

                    

In leichter Sprache: