Behindertenbeirat München

Herzlich willkommen
beim Behindertenbeirat München

Wir beraten die Landeshauptstadt München zur Teilhabe und Inklusion von Menschen mit Behinderungen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie aktuelle Stellungnahmen, Anträge oder Empfehlungen unseres Gremiums, unsere Sitzungstermine und viele interessante Informationen.

Foto des Monats
Foto des Monats

Bearbeiten


 

IMG 0032 hell

von links nach rechts: Bürgermeisterin Christine Strobl, stellv. Vorsitzende Cornelia von Pappenheim, Vorsitzende Nadja Rackwitz-Ziegler

 

Medaille „München leuchtet“ in Bronze für Dr. Nicosia Nieß und Monika Burger

Am vergangenen Freitag, 27.01.2017, empfing der Vorstand des Behindertenbeirats zahlreiche Gäste in den Räumlichkeiten der Burgstraße 4, um gemeinsam auf das neue Jahr anzustoßen und um engagierte Menschen zu würdigen. Eingeladen waren die Vorsitzenden der acht Facharbeitskreise, das Koordinierungsbüro sowie Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner aus Politik und Stadtspitze.

Besonderes Highlight des Empfangs war die Auszeichnung „München leuchtet“ an Dr. Nicosia Nieß und Monika Burger . Bürgermeisterin Christine Strobl unterstrich das „unglaublich starke ehrenamtliche Engagement in diesem Bereich, das die Stadt auch in einigen Fragen vorangebracht hat.“ Sie freute sich außerordentlich, dass Frau Dr. Nieß und Frau Burger seit mehr als 12 Jahren im Behindertenbeirat mitarbeiten und mit Überzeugung und Begeisterung viel Zeit investieren. Frau Burgers Einsatz für das umfassende Informationsangebot über barrierefreien Tourismus in München und das intensive Bemühen von Frau Dr. Nieß, Menschen mit Behinderungen stets eine gute Beratung und Unterstützung anzubieten, wurde von Bürgermeisterin Strobl sehr gewürdigt.

 

Die Vorstandsvorsitzende, Nadja Rackwitz-Ziegler, bedankte sich bei Bürgermeisterin Strobl für die schöne Preisverleihung und bei allen Anwesenden für das Erscheinen. Sie betonte das Anliegen des Vorstands, den Neujahrsempfang nutzen zu wollen, um Zeit für Gespräche und Austausch zu haben und um sich bei langjährig engagierten Mitgliedern des Behindertenbeirats zu bedanken. Sie lenkte die Aufmerksamkeit der Gäste in ihrer Begrüßung dabei auch auf den zweiten Aktionsplan „München wird inklusiv“ und die Bedeutung, die mit der Entwicklung dieses Maßnahmenplans einhergeht. Zum Schluss hob sie die gute Zusammenarbeit mit der Stadtspitze und dem Koordinierungsbüro hervor und bedankte sich bei der Geschäftsstelle für die Unterstützung der Beiratsarbeit.

Die Verabschiedung der drei ehemaligen Facharbeitskreisvorsitzenden, Christine Degenhart (FAK Wohnen), Renate Windisch (FAK Arbeit) und Georg Staudacher (stellv. Vorsitzender FAK Freizeit & Bildung) stand im Mittelpunkt der Veranstaltung und wurde – ganz inklusiv – in Gebärdensprache von der stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Cornelia von Pappenheim durchgeführt.

Stadtrat, Vorstandsmitglied und Behindertenbeauftragter Oswald Utz nutzte den Nachmittag zusammen mit Jörg Schwinger (GLL e.V., FAK Unterstützungsangebote), um die Video-Kampagne „I bin minga“ (http://i-bin-minga.de/) zu bewerben. Die Videos sind wunderbare Botschafter einer inklusiven Stadt und sollen möglichst weit verbreitet und geteilt werden, um zur Bewusstseinsbildung in der Münchner Stadtgesellschaft beizutragen.

Aus dem Stadtrat nahmen Christian Müller (SPD-Fraktion), Brigitte Wolf (Fraktion Die Linke) sowie Oswald Utz (Fraktion Die Grünen/Rosa Liste) an der Preisverleihung und dem Empfang teil. Außerdem waren Helga Rieck (Leitein des Amtes für Soziale Sicherung), Boris Kuhn (Leiter des Koordinierungsbüros zur Umsetzung der UN-BRK) sowie zahlreiche Mitarbeiterinnen des Koordinierungsbüros und des Büros des Behindertenbeauftragten zu Gast.

 

 IMG 0039 hell Dr. Nicosia Nieß und Bürgermeisterin Christine Strobl    

 

IMG 0047 hell

Monika Burger und Bürgermeisterin Christine Strobl

       
 IMG 0021 Kerstin Klingelhöffer, Rudi Sack und Lea Ziegler      IMG 0030 Oswald Utz und Monika Burger
       

 

 

 

 

 

              

 

 

 

 

 

 


Information zum Artikel


Zum Anfang