Liebe Beiratsmitglieder,
sehr geehrte Damen und Herren,
 
 

aufgrund der aktuellen Situation mit dem Corona-Virus ist die Geschäftsstelle des Behindertenbeirats derzeit nicht besetzt. Wir versuchen Ihre Anliegen zeitnah per E-Mail zu bearbeiten, es kann jedoch vorkommen, dass dies aufgrund der technischen Gegebenheiten und/oder personeller Engpässe etwas länger dauert. Hierfür bitten wir um Verständnis.

 

Sitzungen des Behindertenbeirats finden bis einschließlich 19.04.2020 NICHT statt. 

 

 
Vielen Dank für Ihr Verständnis

Das Team der Geschäftsstelle
des Behindertenbeirats

(16.03.2020) Ab jetzt können Taxiunternehmen bei der Landeshauptstadt München Anträge auf Zuschüsse für den Umbau ihrer Fahrzeuge zu rollstuhlgerechten Fahrzeugen stellen (Informationen zur Antragstellung gibt es hier: https://www.muenchen-wird-inklusiv.de/angebote-2/).

(02.03.2020) Nach der Übergabe der Wahlforderungen des Behindertenbeirats und des Behindertenbeauftragten an die Spitzenpolitiker*innen am 05. Februar, folgen nun die ersten inhaltlichen Reaktionen und Positionierungen zu den einzelnen Forderungen.

Gerne informieren wir darüber auch an dieser Stelle (Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert, sortiert nach Eingangsdatum):

(05.02.2020) Der Behindertenbeirat und der Behindertenbeauftragte der Landeshauptstadt München haben anlässlich der diesjährigen Kommunalwahl zwölf Forderungen zum Thema Inklusion von Menschen mit Behinderungen aufgestellt, die den Spitzenkandidat*innen der Parteien am Mittwoch den 05.02.2020 in der Burgstraße überreicht wurden.

Der Münchner Inklusionstag, der für den 10. März im Gasteig geplant war, wird verschoben. Sobald der Ersatztermin bekannt ist, wird er veröffentlicht.

Weitere Informationen gibt es hier: https://www.muenchen.de/inklusionstag

 

Buchcover des BPoetry Slam "Wahnsinns Worte"

„WahnSinnsWorte“ – unter diesem Titel fand im Dezember 2018 ein Poetry Slam zum Thema „Psychische Gesundheit“ statt, initiiert und finanziert durch das Sozialreferat der Landeshauptstadt München.

Lesen Sie weiter unter folgendem Link. Dort erfahren Sie auch, wie Sie das Buch bestellen können: www.muenchen-wird-inklusiv.de


Zum Anfang