Das Gremium zur Gesundheits-, Sozial- und Versorgungsplanung (GSV) hat über das GSV-Projekt Nr. 10 „Prävention und Best Practice – Beispiele zur Vermeidung von Gewalt in Einrichtungen in Oberbayern“ eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe beauftragt, sich über Formen von und über den Umgang mit Gewalt sowie mit den Möglichkeiten der Prävention auseinander zu setzen. Ziel war es, eine fachliche Empfehlung zu entwickeln.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Einrichtungen, die Einrichtungsträger sowie Vertreter
und Vertreterinnen der Wohlfahrtsverbände und der privaten Leistungserbringer, der Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen – Qualitätsentwicklung und Aufsicht, der Kliniken des Bezirks Oberbayern – Kommunalunternehmen (kbo), der Bezirksverwaltung und des oberbayerischen Bezirkstags erstellten nach intensiver Diskussion und in konstruktiver Zusammenarbeit die vorliegende„Handreichung zur Prävention von und zum Umgang mit Gewalt in Einrichtungen der Behindertenhilfe für Erwachsene“.

Sie ist als Informationsquelle und Reflexionshilfe für die Mitarbeitenden in der Begleitung von
Menschen mit Behinderung auf allen Ebenen sowie weiteren Interessierten gedacht und für die
konkrete Arbeit konzipiert.

Mit einem Klick auf das unten stehende Bild gelangen Sie zum Servicebereich des Bezirk Oberbayern und können dort kostenfrei ein barrierefreies PDF herunterladen.